Zum Inhalt springen

Shopware 6.4 – Extensions->Store | Unauthorized

Last updated on Juni 17, 2021

Und wieder einmal habe ich mindestens 30 Minuten Zeit damit verbracht herauszufinden warum etwas in Shopware nicht funktioniert.

In diesem Falle hatte ich ein frisches Test-System aufgesetzt um das Update für die aktuelle Shopware Version 6.4.1.0 Stable zu testen.

Soweit so gut. Abgesehen davon, das ich noch keine Bilder auf das neue System importiert hatte und somit viele 404-Fehler für fehlende Bild-Urls im Frontend angezeigt bekommen habe, sah das ganze recht gut aus.

Im Backend beim „herum klicken“ ist mir dann irgendwann aufgefallen, das ich mir nicht die verfügbaren Plugins im Shopware Extensions->Store anzeigen lassen konnte.

Ich erhielt jedes mal einen Fehler 401-Unauthorized. Zusammen mit „ShopwarePlatformException-22

Dazu sollte man vielleicht anmerken, das es nicht von Vorteil ist im Backend Fehlermeldungen abzuschneiden. Der Text ging definitiv weiter. Um die vollständige Fehlermeldung zu erhalten, hätte ich also in die Logs wechseln müssen.

Lange rede kurzer Sinn. Nach 20 Minuten Fehler suche, hatte ich folgende Punkte abgearbeitet:

1. Shop „registrieren“

Shop (auch wenn es eine Testumgebung ist ) auf account.shopware.com/shops/shops hinzufügen.
Dazu muss dann ebenfalls ein hash hinterlegt werden. Auf der account.shopware.com Seite wird davon gesprochen das eine .html Datei im public Verzeichnis angelegt werden soll. Dies habe ich gemacht. Um dann im Nachhinein festzustellen, das ich den hash den ich in diese Datei schreiben sollte, auch im Shopware-Backend hätte eintragen können. Und zwar unter „Settings->System->Shopware Account“.

2. License Domain eintragen

Unter „Settings -> System -> Shopware Account“ sollte die korrekte License Domain eingetragen sein. Hier kann, wie im Punkt 1 erwähnt, auch der hash zur Verifizierung eingetragen werden.

3. Shopware Account einloggen (erneut)

Mit dem Shopware Account in deiner Shopware Instanz einloggen.
Dies war ein Knackpunkt bei mir. Ich war bereits eingeloggt. Dadurch das es sich um ein kopiertes System (eben eine Test-Umgebung) handelte, wurde auch der Status „logged in“ mit kopiert…
Also einloggen. Das geht aktuell unter dem Punkt: „Extensions -> My extensions“ Dort gibt es einen Reiter „Shopware Account“. Solltet Ihr Probleme mit dem Store haben, wird empfohlen sich auszuloggen und wieder erneut einzuloggen.

4. Composer Pfad festlegen

Hiermit waren alle „authorized Fehler“ behoben. Nun kam bei meinem neuen System nur noch eine Meldung. Und zwar muss Shopware mitgeteilt werden so sich „composer“ befindet.
Für die Leute die nicht wissen was composer ist, hier einmal ein Link.

Und in (sehr) kurz:
Es handelt sich um eine „Paket-Verwaltung“ für PHP. Genau genommen ist es ein kleines Tool, welches einem Pakete in einem sogenannten „vendor“ Ordner bereitlegt. Dies wird unteranderem für Shopware-Plugins genutzt. Genau genommen für die Abhängigkeiten eben dieser. Und damit das ganze funktioniert, müssen wir Shopware mitteilen wo sich composer befindet.

Das geht relativ einfach mit der .env Datei im Rootverzeichniss der Shopware installation.
Bei mir liegt Composer im Pfad „/usr/local/bin/composer“ also schreibe ich in die .env in eine neue Zeile „COMPOSER_HOME=/usr/local/bin/composer“. Damit weis Shopware dann bescheid wie es Composer aufrufen kann.

Ab diesem Punkt sollte der Shopware Extensions Shop wieder funktionieren.

Published inShopware

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.